Projekt


Schön, dass wir Dein Interesse geweckt haben.

Die Gebäude Just & Cie  und Haus Jacky im Herzen von Königsfeld sind unser aktuelles Projekt. Wir wünschen uns, dort einzuziehen und haben hierzu einige Fakten zusammengestellt:

Das Projekt soll genossenschaftlich organisiert werden und wir sind als Hausverein unter das Dach der Genossenschaft Ökoseedorf e.G. geschlüpft.

Genossenschaften sind übrigens die insolvenzsichersten Unternehmen in Deutschland)

Die Ökoseedorf e.G. würde das Grundstücl von der Unität (Herrenhuter Brüdergemeine) auf 99 Jahre pachten.
Der Hausverein verwaltet das Projekt eigenständig in enger Abstimmung mit der Genossenschaft.
Der Haueverein ist für die Immobilie verantwortlich. Alle Bewohner werden Genossen beim Ökoseedorf und erlangen dadurch ein Wohnrecht.
Die Bewohner beteiligen sich mit ca.1000€ /m2 privat genutztem Wohnraum an der Finanzierung des Projekts in Form von Einlagen in die Genossenschaft.
Geplant sind aktuell ca. 1000m2 Wohnfläche, nutzbar für unterschiedliche Wohnformen, wie Zimmer in WG, Appartement, Familienwohnungen. Die geplante Kaltmiete für den privat genutzten Wohnraum inkl. Nutzung aller Gemeinschaftsflächen plus Garten soll ca. 10€/m2 betragen. Etwa 200-300m2 Gewerbeflächen und ca. 300m2 Gemeinschaftsflächen sind geplant. Größtmögliche Teile des Parkplatzes sollen entsiegelt und zu einem Garten umgestaltet werden. Wir möchten als Gemeinscahft Autos und andere Fahrzeuge teilen udn dadurch deren Anzahl drastisch reduzieren.
Dabei beträgt die Größe des Grundstücks ca. 2900m2.
Das Projekt wird über Bankkredite finanziert, für die wir einen Eigenkapitalanteil benötigen.
Wie kann ein konkretes Engagement für Dich aussehen?
Neben Genossen, die im Haus wohnen, gibt es auch die Möglichkeit als "Investierendes Mitglied" in der Genossenschaft Geld zu investieren. Die erfolgt sinnvollerweise mit dem Erwerb von Genossenschaftsanteilen an der Ökoseedorf e.G. Diese können vom Eigentümer vererbt, verschenkt oder nach Sperrfrist von momentan 5 Jahren gekündigt und zurückerlangt werden.
Der Mindestbeitrag für einen Genossen*in liegt bei 2500€
Es gibt keie Nachschusspflicht für Genossen*innen.
Aktuell gibt es aber auch keine Rendite, jedenfalls keine monitäre.
Wir bieten den Menschen, die sich als Investoren für unser Projekt einsetzen, neben einer sicheren Geldanlage, eine "emotionale" oder naturale Rendite für diese Unterstützung an.
Diese kann z.B. so aussehen, dass ihr die Möglichkeit habt, Gast in der Gemeinschaft zu sein, zu Festen, Veranstaltungen eingeladen zu werden und somit aus erster Hand dabei zu sein, wie ein ökologisches, gemeinschaftliches und kunterbuntes Wohnexperiment wächst, gedeiht und blüht.

 

Alle Informationen über Verein und Genossenschaft Öko.See.Dorf findet ihr auf der Seite:

www.oekoseedorf.net